Ausschuss für Anregungen und Beschwerden gem. § 24 GO NRW - 05.03.2008 - 17:00-19:08 Uhr

Sitzung
1/2008_11
Gremium
Ausschuss für Anregungen und Beschwerden gem. § 24 GO NRW
Datum
05.03.2008
Zeit
17:00-19:08 Uhr
 InhaltDokumente

Öffentlicher Teil:

Ö 1Eröffnung, Bekanntgabe nicht anwesender Ausschussmitglieder, Feststellung der ordnungsgemäßen und rechtzeitigen Einberufung und der Beschlussfähigkeit

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 2Genehmigung der Niederschrift der vergangenen Sitzung- öffentlicher Teil -

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 3Bericht über die Durchführung der Beschlüsse aus der Sitzung des Ausschusses für Anregungen und Beschwerden vom 28.11.2007 - öffentlicher Teil -

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 4Mitteilungen des Vorsitzenden

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 5Mitteilungen des Bürgermeisters hier: Stolpersteine, ausbeuterische Kinderarbeit

Beschluss: zur Kenntnis genommen

125/2008
Ö 6Anregung vom 30.11.2006, den Petenten vor der Abstimmung im AAB die Möglichkeit zu geben, noch einmal kurz das Wort zu ergreifen Antragsteller: Herr Dr. Albrecht Pitzken, Oberdreispringen 2, 51429 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 7Anregung vom 21.02.2008, die Nutzungsentgelte für städt. Sportstätten abzuschaffen Antragsteller: Stadtsportverband, 51439 Bergisch Gladbach, vertreten durch Frau Erika Mundorf

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 8Anregungen vom 26.10.2007 ( Eingang ) und 29.10.2007, in den zuständigen politischen Gremien der Stadt Bergisch Gladbach erneut eine Abstimmung über die Klarstellungs- und Ergänzungssatzung Nr. 4212 - Asselborn - herbeizuführen Antragsteller: 1) Kat holische Kirchengemeinde St. Antonius Abbas, Im Fronhof 28, 51429 Bergisch Gladbach 2) Anton Henneke, Asselborner Weg 78, 51429 Bergisch Gladbach, und andere

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 9Antrag vom 31.01.2007 auf Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auf der Gladbacher Straße in Höhe der Hausnummern 40 - 72 Antragsteller: Michael Büch, Gladbacher Straße 60, 51429 Bergisch Glabach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 10Anregung vom 18.04.2007, die Verkehrsinsel in der Handstraße i.H.d. Ludwig-Quidde-Str. durch eine Ampelanlage zu ersetzen Antragstellerinnen: Frau Angelika Paulat, Ludwig-Quidde-Str. 13, 51469 Bergisch Gladbach und Frau Susanne Schneck, Carl-von-Oss ietzky-Str. 34, 51469 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 11Anregung vom 03.11.2007, Maßnahmen zur Einhaltung des Tempolimits im Neufeldweg zu treffen Antragsteller: Frau Hiltrud Stärk-Lemaire und Herr Dr. Rainer Lemaire, Neufeldweg 21 d, 51427 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 12Anregung vom 08.11.2007, Maßnahmen zur Verkehrslärmverminderung an der L 289 in Herkenrath zu ergreifen Antragsteller: Herr Peter Schäfer, Straßen 12, 51429 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 13Anregung vom 05.11.2007 auf der L 289 im Bereich Hecken/Straßen durch eine Querungshilfe den Schulweg zu sichern Antragsteller: Evangelische Kirchengemeinde, Straßen 54 und Katholische Kirchengemeinde St. Antonius Abbas, Im Fronhof 28, 51429 Bergisc h Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 14Anregung vom 07.01.2008 die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h in der Saaler Straße bis zum Fußgängerübergang am Seniorencenter zu verlängern Antragsteller: Seniorenbeirat der Stadt Bergisch Gladbach, vertreten durch Herrn Hermann Becker, c/o Se niorenbüro, 51439 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 15Anregung vom 02.01.2008 zur Erlaubnis für die Aufstellung eines dritten Blumenkübels vor dem Haus Unterhebborn 13 Antragsteller: Herr Rolf Sekulla, Schwarzbroicher Wiese 2, 51519 Odenthal und Mieter/Eigentümer von Unterhebborn 13/13a/13b

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 16Anregung vom 07.01.2008, die derzeit vor dem Gebäude Kippekausen 4 befindliche bushaltestelle nicht zu verlagern Antragsteller: Die Antragsteller möchten nicht genannt werden

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 17Anregung vom 10.10.2007, die in der Büchnerstraße in Herkenrath aufstehenden Götterbäume zu entfernen Antragsteller: Erika + Johannes Schwellenbach, Büchnerstr. 8, 51429 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 18Anregung vom 05.04.2007, die Notwendigkeit eines Winterdienstes in der Brahmsstraße zu überprüfen Antragsteller: Der Antragsteller möchte nicht genannt werden.

Beschluss: zur Kenntnis genommen

31/2008
Ö 19Anregung vom 17.11.2007, für eine bauliche Nutzung des Grundstückes Gemarkung Sand, Flur 6, Flurstück 236/ 95 in Rommerscheid die planungsrechtlichen Voraussetzungen zu schaffen Antragstellerin: Ingrid Mischker, Buchholzstr. 94, 51469 Bergisch Gladb ach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 20Anregung vom 27.12.2007, für eine bauliche Nutzung des hinteren Bereiches des Grundstückes Gemarkung Refrath, Flur 21, Flurstücke 96 und 97, Kirchplatz 24, die planungsrechtlichen Voraussetzungen zu schaffen Antragsteller: Marlene + Klaus- Peter Str asser, Kirchplatz 24, 51427 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 21Anregung vom 27.12.2007, für eine bauliche Nutzung des hinteren Bereiches des Grundstückes Gemarkung Refrath, Flur 21, Flurstück 95, Kirchplatz 22, die planungsrechtlichen Voraussetzungen zu schaffen Antragsteller: Eheleute Hamza + Mustafa Duman, Ki rchplatz 22, 51427 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 22Anregung vom 03.01.2008, die Voraussetzungen für eine Bebaubarkeit des Grundstücks Birkenweg, Gemarkung Paffrath, Flur 27, Flurstück 2141 zu schaffen Antragsteller: Architekturbüro Christoph Hilpisch, Wilhelmstraße 7, 57627 Hachenburg

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 23Anregung vom 09.01.2008 den Bebauungsplan Nr. 1161 - Odenthaler Markweg - zu ändern Antragsteller: Erbengemeinschaft Maria Köstler / Henriette Glaw, Voiswinkeler Straße 20, 51467 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 24Anregung vom 10.01.2008 zur Gestaltung der " neuen Mitte " im Hermann- Löns- Viertel

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 25Anregung vom 14.01.2008 die Piddelbornstraße nach der Kanalsanierung nicht umzugestalten, sondern im ursprünglichen Zustand wiederherzustellen Antragsteller: Hr. Dr. Rolf Brockmann, Piddelbornstraße 16, 51469 Bergisch Gladbach u.a.

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 26Anfragen der Ausschussmitglieder

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 

Nicht öffentlicher Teil:

N 1Genehmigung Niederschrift n.ö.T. 
N 2Durchführungsbericht AAB 28.11.2007-nöT- 
N 3Mitteilungen Vorsitzender n.ö.T. 
N 4Mitteilungen Bürgermeister - n.ö.T. 
N 5Anfragen n.ö.T.