Ausschuss für Anregungen und Beschwerden gem. § 24 GO NRW - 06.03.2002 - 17:00-18:50 Uhr

Sitzung
1/2002_2
Gremium
Ausschuss für Anregungen und Beschwerden gem. § 24 GO NRW
Datum
06.03.2002
Zeit
17:00-18:50 Uhr
 InhaltDokumente

Öffentlicher Teil:

Ö 1Eröffnung, Bekanntgabe nicht anwesender Ausschussmitglieder, Feststellung der ordnungsgemäßen und rechtzeitigen Einberufung und der Beschlussfähigkeit

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 2Genehmigung der Niederschrift der vergangenen Sitzung- öffentlicher Teil -

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 3Bericht über die Durchführung der Beschlüsse aus der Sitzung des Ausschusses für Anregungen und Beschwerden vom 05.12.2001 - öffentlicher Teil -

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 4Mitteilungen des Vorsitzenden

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 5Mitteilungen der Bürgermeisterin

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 6Anregungen und Beschwerden nach § 24 Absatz 1 GO NW, hier: 8. Sachstandsbericht

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 7Anregung vom 20.11.2001, für eine bessere Beschilderung im Bereich des Gewerbegebietes Lochermühle zu sorgen Antragsteller: EST- Ingenieurgesellschaft für Extruder- und Schweißtechnik mbH, Lochermühle 1 - 5, 51465 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 8Anregung vom 25.11.2001, für eine bessere Beschilderung im Bereich des Gewerbegebietes Lochermühle zu sorgen Antragsteller: Jens Walpert, Lochermühle 1, 51465 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 9Anregung vom 29.01.2002, die Agnes- Miegel- Straße in Astrid- Lindgren- Straße umzubenennen Antragsteller: Giselher Schmidt, Giselbertstr. 7, 51429 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 10Anregung vom 29.01.2002, den Hindenburgplatz in Franz- Meyers- Platz umzubenennen Antragsteller: Giselher Schmidt, Giselbertstr. 7, 51429 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 11Anregung vom 14.02.2002 ( Eingang ), das Sale + Lease Back - Modell nicht auf städtische Schulen anzuwenden Antragsteller: Hans Pichlo, Marienburger Straße 15, 51469 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 12Anregung vom 10.12.2001, den Standort der Sammelcontainer in der Straße " Auf der Höhe" zu verlegen Antragstellerin: Doris Lehmenkühler, Auf der Höhe 12, 51429 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 13Anregung vom 23.12.2001, den Standort der Sammelcontainer in der Straße " Auf der Höhe" zu verlegen Antragsteller: Gabriele + Dr. Otto Dinger, Auf der Höhe 28a, 51429 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 14Anregungen vom 14.02.2002 ( Eingang ) zu Abfallbeseitigungsgebühren, zu den Papiertonnen, zum Verkauf von Schulen sowie zu Amtspflichten städtischer Bediensteter Antragsteller: Bürger, Einwohner und Steuerzahler der Stadt Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 15Anregungen vom 14.02.2002 ( Eingang ) zu Heranziehungsbescheiden für Abfallentsorgungsgebühren und zu dienstlichen Vergehen städtischer Bediensteter Antragsteller: Herbert Mattissen, Schlodderdicher Weg 84, 51469 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 16Anregungen vom 14.02.2002 ( Eingang ) zu den Abfallentsorgungsgebühren Antragsteller: Joachim Frenzel, Paul- Lücke- Straße 54, 51429 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 17Anregungen vom 14.02.2002 ( Eingang ) zu Widerspruchsbescheiden im Rahmen der Erhebung von Abfallentsorgungsgebühren, zur Information der Bürgerschaft und zu dienstlichen Vergehen städtischer Bediensteter Antragsteller: Heinrich Zähl, Jägerhof 37, 5 1467 Bergisch Gladbach Antragsteller: Heinrich Zähl, Jägerhof 37, 51467 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 18Anregungen vom 14.02.2002 ( Eingang ) zu Widerspruchsbescheiden im Rahmen der Erhebung von Abfallentsorgungsgebühren und zur Einhaltung von in öffentlichen Ausschußsitzungen gegebenen Zusagen Antragsteller: Willi Weiskirchen, August- Kierspel- Straß e 45, 51469 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 19Anregung vom 14.02.2002 ( Eingang ), einen die Bürgermeisterin verpflichtenden Ratsbeschluß zur korrekten Information der Bürgerschaft über die Hintergründe der Einführung der Papiertonne herbeizuführen Antragsteller: Heinz Lang, Heiligenstock 56, 5 1465 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 20Anregungen vom 14.02.2002 ( Eingang ) zur Vorbereitung und Durchführung von Ausschußsitzungen Antragsteller: Willi Brass, Am Mühlenberg 13, 51465 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 21Anregung vom 14.02.2002 ( Eingang ), die Arbeit des Vereins " Bürger für Bergisch Gladbach und Bensberg e. V. " künftig nicht mehr zu behindern oder zu erschweren Antragstellerin: Margarete Didjurgis, Am Birkenbusch 40, 51469 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 22Anregung vom 14.02.2002 ( Eingang ), die Bürgermeisterin aufzufordern, nur Klageverfahren zu initiieren, die für sie Aussicht auf Erfolg haben Antragsteller: Hans Knauf, Sander Straße 28, 51465 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 23Anregung vom 14.02.2002 ( Eingang ), die Bürgermeisterin durch den Rat anzuweisen, nur gerichtliche Auseinandersetzungen mit Erfolgsaussichten für die Stadt zu innitiieren Antragsteller: Heinz Lang, Heiligenstock 56, 51465 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 24Anregung vom 16.08.2001, eine Bebauung auf dem Grundstück Gemarkung Herkenrath, Flur 3, Flurstück 420/ 110, Oberasselborn zu genehmigen Antragsteller: Adolf Tillmann, Oberasselborn 11, 51429 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 25Anregung vom 21.06.2001, für das Grundstück Ferrenbergstr. 160 eine zusätzliche bauliche Nutzung zu ermöglichen Antragstellerin: Ursula Schönenborn, Ferrenbergstr. 160, 51469 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 26Antrag vom 26.10.2001eine Satzung gem. § 35 Abs. 6 BauGB für das Grundstück Germarkung Paffrath, Flur 2, Flurstück 1079/479 Antragsteller: Kornelia Müller, Eichen 34, 51467 Bergisch Gladbach vertreten durch RA"e Weber, Johann und Büscher, Birkenbers straße 1, 51379 Leverkusen

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 27Anregung vom 15.02.2002, für eine bauliche Nutzung des Grundstückes Gemarkung Paffrath, Flur 2, Flurstück 3529, Am Grünen Weiher o. Nr., die planungsrechtlichen Voraussetzungen zu schaffen Antragstellerinnen: a) Petra Heindl, Porzer Str. 144d, 53859 Niederkassel b) Gisela Kleiner, Tagetesweg 25, 51143 Köln

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 28Anregung vom 27.01.2002, das Gebäude Höhenweg 10 unter Denkmalschutz zu stellen Antragstellerin: Mietergemeinschaft des Hauses Höhenweg 10, c/o Gudrun Milde, Höhenweg 10, 51465 Bergisch Gladbach

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 
Ö 29Anfragen der Ausschussmitglieder

Beschluss: zur Kenntnis genommen

 

Nicht öffentlicher Teil:

N 1Genehmigung Niederschrift n.ö.T. 
N 2Durchführungsbericht AAB 05.12.2001-nöT- 
N 3Mitteilungen Vorsitzender n.ö.T. 
N 4Mitteilungen Mitteilungen Bürgermeisterin - n.ö.T. 
N 5Anfragen n.ö.T.