Ausschuss für Anregungen und Beschwerden gem. § 24 GO NRW - 28.03.2000 - 17:00-19:35 Uhr

Sitzung
3/2000
Gremium
Ausschuss für Anregungen und Beschwerden gem. § 24 GO NRW
Datum
28.03.2000
Zeit
17:00-19:35 Uhr
 InhaltDokumente

Öffentlicher Teil:

Ö 1Eröffnung, Bekanntgabe nicht anwesender Ausschussmitglieder, Feststellung der ordnungsgemäßen und rechtzeitigen Einberufung und der Beschlussfähigkeit 
Ö 2Genehmigung der Niederschrift der vergangenen Sitzung- öffentlicher Teil - 
Ö 3Bericht über die Durchführung der Beschlüsse aus der Sitzung des Ausschusses für Anregungen und Beschwerden vom 26.01.2000 - öffentlicher Teil - 
Ö 4Mitteilungen des Vorsitzenden 
Ö 5Mitteilungen der Bürgermeisterin 
Ö 6Anregung vom 07.07.1999 ( Eingang ), einer Gruppe von Jugendlichen die Nutzung eines Gebäudes zur Schaffung eines selbstverwalteten Jugend- und Kulturzentrums zu gestatten. Antragsteller: Frank Kieslich, Beningsfeld 43, 51427 Bergisch Gladbach, u. a. 
Ö 7Anregung vom 16.12.1998, die städtebauliche Verdichtung im Bereich Lohhecke auf ein Kerngebiet zu beschränken und für dieses die Möglichkeit einer Vorhaben- und Erschließungsplanung zu eröffnen. Antragsteller: Interessengemeinschaft Kerngebiet Lohhecke, vertreten durch Dipl. Ing. Bernhard Wendling, Fontanestr. 13, 51429 Bergisch Gladbach 
Ö 8Anregung vom 28.07.1999, im Bereich Siefen die Errichtung weiterer Wohnbebauung planungsrechtlich zu ermöglichen. Antragstellerin: Maria Fuchs, Siefen 16, 51467 Bergisch Gladbach 
Ö 9Anregungen vom 15.09. und 06.10.1999, das als Spiel- und Bolzplatz genutzte Eckgrundstück im Bereich Iddelsfeld/ Steinmetzstr. nicht für bauliche Zwecke zu verwenden. Antragsteller: a) Verwaltungsbeirat Wohnpark Refrath, c/o Karl- Günter Prümm, Steinmetzstr. 6, 51427 Bergisch Gladbach, und b) Brigitte + Heiko Heck, Zum Steinrutsch 13, 51427 Bergisch Gladbach 
Ö 10Anregung, für eine bauliche Nutzung des Grundstückes Gemarkung Paffrath, Flur 2, Flurstück 528/1, hinter Im Aehlemaar 16, einen positiven Vorbescheid zu erstellen. Antragsteller: Bastian Dübel, Walther- Heinze- Str. 4, 04229 Leipzig 
Ö 11Anregung vom 04.01.2000, für die Bebauung von Grundstücken im Bereich der Straße Obervolbach die plaungsrechtlichen Voraussetzungen zu schaffen. Antragsteller: Hermann Josef Häck, Hecken 1 G, 51429 Bergisch Gladbach 
Ö 12Anregung vom 26.04.1999, im nördlichen Bereich von Refrath verschiedene verkehrsregelnde Maßnahmen durchzuführen. Antragsteller: Susanne Kiefer, Auf der Kaule 2b, 51427 Bergisch Gladbach 
Ö 13Anregung vom 10.01.2000, im Bereich Brandroster/ Halbenmorgen verkehrsregelnde und -überwachende Maßnahmen zu ergreifen. Antragsteller: Anita + Peter Hausberg, Brandroster 55a, 51427 Bergisch Gladbach 
Ö 14Anregung vom 21.05.1999, im Bereich der Friedrich- Offermann- Str. eine weitere Fußgängerampel mit Druckschaltung zu installieren. Antragsteller: " Milchzahn " Kleinkinderspielgruppe Wohnpark Bensberg e. V., Giselbertstr. 7, 51429 Bergisch Gladbach 
Ö 15Anregung vom 07.08.1999, auf der Alten Wipperfürther Str. in Höhe Jägerhof/ Hannenbusch eine Querungshilfe zu installieren. Antragsteller: Elterninitiative Hannenbusch, c/o Dirk Braunleder, Hannenbusch 22a, 51467 Bergisch Gladbach 
Ö 16Anregung vom 18.01.2000 ( Eingang ), in der Straße In der Schlade drei Straßenlaternen zu installieren. Antragstellerin: Käthe Unterbörsch, In der Schlade 141, 51467 Bergisch Gladbach 
Ö 17Anregung vom 21.02.2000, den Irlenfelder Weg durch geeignete Maßnahmen als potentiellen Unfallschwerpunkt zu entschärfen. Antragsteller: Dr. jur. Joachim Dedy, Irlenfelder Weg 38, 51467 Bergisch Gladbach 
Ö 18Anregung vom 13.02.2000, für den Buchmühlenparkplatz eine neue und bessere Einfahrtsregelung zu schaffen. Antragsteller: CDU- Ortsverband Stadtmitte, c/o Vorsitzender Bernd Hüfler, Johannesstr. 87, 51465 Bergisch Gladbach 
Ö 19a.) Anregung vom 22.01.2000, die bestehende Stichstr. Drecker Wiese in eine Spielstr. umzuwandeln. Antragsteller: Sabine Lange + Thomas Held, Drecker Wiese 7, 51469 Bergisch Gladbach und b) Anregung vom 06. 03.2000, die Stichstraße "Drecker Wiese" n icht in eine Spielstraße umzuwandeln Antragsteller: Marlies und Edgar Maus, Drecker Wiese 30, 51469 Bergisch Gladbach 
Ö 20Anregung vom 15.10.1999, auf der L 289 in Höhe der Einmündung Voislöhe eine Verkehrsüberwachungsanlage aufzustellen. Antragsteller: Peter Höfer, Voislöhe 12a, 51429 Bergisch Gladbach 
Ö 21Anregung vom 03.03.2000, im öffentlichen Straßenraum vor dem Gebäude Beethovenstr. 7 Veränderungen vorzunehmen. Antragsteller: Hans Ulrich Fedder, Beethovenstr. 7, 51427 Bergisch Gladbach 
Ö 22Beschwerde vom 29.02.2000 über Unzulänglichkeiten im Bereich der Abfallentsorgung. Beschwerdeführerin: Gitta Key, Auf dem Kamm 18, 51427 Bergisch Gladbach 
Ö 23Anfragen der Ausschussmitglieder 

Nicht öffentlicher Teil:

N 1Genehmigung Niederschrift n.ö.T. 
N 2Durchführungsbericht n.ö.T. 
N 3Mitteilungen Vorsitzender n.ö.T. 
N 4Mitteilungen Mitteilungen Bürgermeisterin - n.ö.T. 
N 5Anfragen n.ö.T.